Sind Mädchen und Jungen gleichermaßen selbstsicher hinsichtlich ihrer mathematischen Fähigkeiten? Belege aus TIMSS 2015

Sind Mädchen und Jungen gleichermaßen selbstsicher hinsichtlich ihrer mathematischen Fähigkeiten? Belege aus TIMSS 2015

Trotz der Bedeutung von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) interessieren sich nicht genügend Studenten für eine Karriere im MINT-Bereich. Darüber hinaus ist der Anteil an Frauen unter den wenigen Studierenden, die Interesse zeigen – und tatsächlich eine MINT-Karriere einschlagen – gering.

Photo by Christina Morillo from Pexels

Warum ist es so schwer, Schulleitung in interkultureller Forschung zu studieren?

Jelena Veletić Dieser Blog wurde von Silvan Häs ins Deutsche übersetzt. Es hat sich gezeigt, dass einige der Schlüsselaspekte der Bildungspolitik, wie z.B. die Schulleitung, von der Kultur und dem Kontext, in dem sie ausgeführt werden, geprägt werden. Dennoch wollen wir solche Konzepte häufig über verschiedene Kulturen und Kontexte hinweg vergleichen und gegenüberstellen. Um dies […]

Werden geschlechtsspezifische Unterschiede in den PISA-Studie durch die Methodik beeinflusst?

Werden geschlechtsspezifische Unterschiede in den PISA-Studie durch die Methodik beeinflusst?

PISA misst die Mathematik-, Lese- und Naturwissenschaftsleistung von 15-Jährigen und hat sich zu einem leistungsstarken Instrument in der Politik entwickelt, da die Ergebnisse länderübergreifend und im Zeitverlauf verglichen werden können. Abgesehen von den Ergebnissen selbst besteht auch ein großes Interesse an den Leistungsunterschieden zwischen Jungen und Mädchen.

Concept Of Covid-19 In Red Background

Corona und Bildung: Sind die Schülerinnen und Schüler wirklich bereit für den digitalen Unterricht?

Evi E. Konstantinidou Dieser Blog wurde von Silvan Häs ins Deutsche übersetzt. Der Aufstieg des Fernlernens In den letzten Monaten bedeutete die Eindämmung von COVID-19 eine starke Einschränkung des normalen Lebens, einschließlich der weltweiten Schließung von Schulen. Dieser Ansatz zur Eindämmung der Ausbreitung des Virus hat, wie UNICEF berichtet, zu einer beispiellosen Welle von Beeinträchtigungen […]

PISA tut sich schwer mit der Messung aller Teilnehmer

PISA tut sich schwer mit der Messung aller Teilnehmer

David Rutkowski und Leslie Rutkowski Dieser Blog wurde von Laura Zieger ins Deutsche übersetzt. Das Programm zur internationalen Schülerbewertung (Programme for International Student Achievement; PISA) umfasste 2018 fast 80 Teilnehmer auf Systemebene aus allen Kontinenten, außer der Antarktis. Zu den Teilnehmern gehören alle OECD-Länder, die zu den reichsten Ländern der Welt zählen, sowie eine Reihe […]

Laut PISA 2018 schließen sich die Geschlechtsunterschiede beim Lesen: Ist es Zeit zum Feiern?

Laut PISA 2018 schließen sich die Geschlechtsunterschiede beim Lesen: Ist es Zeit zum Feiern?

Die Ergebnisse von PISA 2018 zeigen einen anhaltenden Geschlechtsunterschied im Lesen zugunsten der 15-jährigen Mädchen. In den 29 OECD-Ländern mit vergleichbaren Daten seit 2000 betrug der Unterschied im Durchschnitt 32 Punkte im Jahr 2000, 39 Punkte im Jahr 2009 und 30 Punkte im Jahr 2018. Die PISA-Ergebnisse haben eine Standardabweichung von etwa 100 Punkten auf: Dies bedeutet, dass die geschlechtsspezifischen Unterschiede beim Lesen im Jahr 2000 groß waren und auch im Jahr 2018 noch groß sind. In einigen der Länder, welche häufig als Vorreiter der Geschlechtergleichheit angesehen werden, sind die schlechten Leseleistungen der Jungen besonders ausgeprägt: In Finnland waren es 51 Punkte im Jahr 2000, 55 Punkte im Jahr 2009 und 52 Punkte im Jahr 2018. In Norwegen lagen sie im Jahr 2000 bei 43 Punkten und sowohl 2009 als auch 2018 bei 47 Punkten.

Verhinderung sozialer Segregation zur Verbesserung der Chancengleichheit im Bildungswesen

Verhinderung sozialer Segregation zur Verbesserung der Chancengleichheit im Bildungswesen

In den letzten Jahren hat das Ausmaß der sozialen Spaltung in mehreren europäischen Hauptstädten zugenommen. Vor diesem Hintergrund analysierte eine kürzlich durchgeführte Studie, inwieweit die Bildungssysteme in europäischen Ländern sozial segregiert sind und ob die soziale Segregation zwischen den Schulen mit der sozialen Ungleichheit bei den Leistungen der Schüler zusammenhängt.

Image by Виктория Бородинова from Pixabay

Steine aus dem Weg räumen: Frühkindliche Lernmöglichkeiten können den Unterschied machen

Sabine Meinck und Agnes Stancel-Piątak Seit Jahrzehnten stellen Bildungsforscher fest, dass Kindern aus benachteiligten Familien oft der Zugang zu stimulierenden Lernaktivitäten fehlt. [1][2] Eine berühmte Studie von Hart & Risley in 1995 mit dem Titel „The early catastrophe. The 30 million words gap” [Die frühe Katastrophe. Die 30 Millionen Wörter Lücke][3]  deckt eine große Lücke […]

Photo by Jo Szczepanska on Unsplash

Die Beziehung von Lehrerqualität, Unterricht und Bildungsergebnissen in Primar- und Sekundarschule im Vergleich. Erkenntnisse aus den nordischen Ländern

Trude Nilsen Dieser Blog wurde von Silvan Häs ins Deutsche übersetzt. Fehlende bisherige Forschung in den nordischen Ländern Frühere Studien zur Effektivität von Lehrern haben gezeigt, dass die formale Lehrerausbildung und Zertifizierung die Ergebnisse der Schüler indirekt über ihren Unterricht beeinflusst. Die meisten Studien in diesem Bereich wurden jedoch in Deutschland und den USA durchgeführt, […]

Ein unfairer Start: Der Bericht der UNICEF über Bildungsungleichheiten in reichen Ländern

Ein unfairer Start: Der Bericht der UNICEF über Bildungsungleichheiten in reichen Ländern

Ides Nicaise Dieser Blog wurde von Laura Zieger ins Deutsche übersetzt. Zwei OCCAM-Mitarbeiter (John Jerrim und ich) waren Teil des Beratungsgremiums für den neuen Bericht der UNICEF über Bildungsungleichheiten in reichen Ländern. Es war eine großartige Erfahrung, nicht zuletzt wegen der Vielfalt der Perspektiven zu diesem Thema. Es gab viele grundlegende konzeptionelle Dilemmata, Datenprobleme und […]